Die Region Trier wird mit dem Europäischen Kulturmarken-Award 2018 ausgezeichnet

Ministerpräsidentin Malu Dreyer und Kulturminister Konrad Wolf gratulieren der Stadt und der Region Trier zur Auszeichnung als Europäische Kulturmarke. „Diese herausragende Auszeichnung beweist einmal mehr, dass das Marx-Jahr ein voller Erfolg für die Stadt Trier und die Region darstellt“,

sagten die Ministerpräsidentin und der Kulturminister. „Dank des gemeinsamen Kraftakts von vielen Partnern, Initiativen und Kulturschaffenden konnte sich die Stadt Trier und das Land Rheinland-Pfalz in der ganzen Welt als hochattraktiver Kulturstandort präsentieren. Das breite Angebot zum 200jährigen Jubiläum von Karl Marx reichte von der großen Landesausstellung, politischen und kulturellen Veranstaltungen bis zum Marx-Ampelmännchen und den Null-Euro-Scheinen. Ganz herzlich möchte ich daher der Stadt Trier und der Trier Tourismus Marketing GmbH (TTM) gratulieren. Ich hoffe, dass der Schwung in der Touristik und der Kulturszene lange anhalten wird und wir mit der kommenden Landesausstellung 2022 den großen Erfolg fortsetzen können“, so Ministerpräsidentin Malu Dreyer.

„Dieser Preis ist mehr als verdient“, ergänzte Kulturminister Konrad Wolf. „Es war im vergangenen Jahr sehr beeindruckend zu sehen, wie viel Dynamik und Engagement das Marx’sche Jubiläum in der Trierer Kulturlandschaft entfacht hat. Die Kulturszene hat das Thema Marx kreativ aufgenommen und attraktive Kulturformate geschaffen. Wir konnten Trier und Rheinland-Pfalz dank der hochwertigen Landesausstellung als erfolgreichen Ausstellungsstandort weiter profilieren und deutlich machen, wie vielfältig und hochkarätig die Kulturlandschaft in unserem Bundesland ist. Außerdem hat Trier mit Marx neben dem antiken, römischen Welterbe ein weiteres Alleinstellungsmerkmal gewonnen. Auch dies ist ein nachhaltiger Erfolg des Jubiläumsjahrs.“

Die Region Trier wurde erstmalig mit dem Europäischen Kulturmarken-Award ausgezeichnet. Das Marx-Jubiläum 2018 und seine Umsetzung in der Region bewog die 39köpfige Expertenjury aus Kultur, Wirtschaft und Medien, die Auszeichnung an die Trier Tourismus Marketing GmbH (TTM) zu vergeben. Die Moselmetropole setzte sich in der Kategorie „Europäische Kulturtourismusregion des Jahres 2018“ auf der gestrigen Kulturmarken-Gala in Berlin erfolgreich gegen das Tourismusmarketing des Landes Baden-Württemberg und der Stadt Tirana in Albanien durch.