Ingelheimer Kultur und Marketing GmbH

Die IKuM – Ingelheimer Kultur und Marketing GmbH vereint unter ihrem Dach vielfältige Aufgaben aus den Bereichen Kultur, Kongress und Events sowie Tourismus und Stadtmarketing.

Herzstück der IKuM-Aktivitäten ist die neue Kultur- und Kongresshalle kING, die im August 2017 eröffnet wurde. Die IKuM vermarktet die Halle für Kongresse und Events. Außerdem begleitet sie die Kunden bei der Planung und Durchführung bis zum erfolgreichen Abschluss ihrer Veranstaltungen.

Die IKuM tritt auch selbst als Veranstalter auf und bespielt die kING sowie weitere Spielstätten in Ingelheim mit einem eigenen Kulturprogramm – genannt seien hier beispielhaft die Freilichtbühnen an der Burgkirche und die Ingelheimer Kaiserpfalz.
Neben dem städtischen Kulturprogramm übernimmt die IKuM auch die Ausrichtung von Stadtmarketingevents wie der Konzertreihe „Donnerstags in der City“ aus der bisherigen Zuständigkeit der Stadtverwaltung.

Ein weiterer wichtiger Tätigkeitsbereich der IKuM ist der Tourismus. Die IKuM macht das Destinationsmarketing für Ingelheim und erweitert die touristische Infrastruktur und die Angebotspalette für Besucher in der Rotwein- und Karlsstadt am Rhein.

Die Kernaufgabe hierbei ist bis 2019 die Entwicklung des historischen Winzerkellers zum neuen, zentralen Anlaufpunkt für Gäste der Stadt. Im Winzerkeller entstehen unter einem Dach eine Ortsvinothek, die Tourist-Information, Gastronomie und Veranstaltungsräume sowie Raumerlebniswelten im einzigartigen Innengarten sowie im historischen Weingewölbekeller. Die IKuM, der das Gebäude gehört, wird künftig Betreiber des Winzerkellers sein, der auch für die Bürger der Stadt ein neuer Treffpunkt werden wird. 

Quelle und weitere Informationen: http://www.ikum-ingelheim.de/
und im Kulturland: http://kulturland.rlp.de