Wildwuchs und Ordnung im Justizzentrum Bad Kreuznach

Die von der Künstlerin Dorthe Goeden gestalteten Wandobjekte Wildwuchs und Ordnung wurden bei der Einweihung des Justizzentrum in Bad Kreuznach vorgestellt.

Die Arbeit „Wildwuchs und Ordnung“ der in Münster lebenden Künstlerin Dorthe Goeden wurde im Rahmen der Einweihung des Justizzentrum Bad Kreuznach am Montag, 04. Dezember 2017 vorgestellt.

Dorthe Goeden hat den vom Land Rheinland-Pfalz ausgelobten beschränkten Kunst-und-Bau-Wettbewerb gewonnen. Für das Justizzentrum hat sie anhand von Zeichnungen eine 8-teilige Arbeit aus Stahlblech entwickelt. Diese raumgreifenden, auch raumübergreifenden Schwarz-Weiß-Strukturen sind klug in den architektonischen Kontext eingefügt. Die passagenweise sich einstellende vegetative Anmutung der Arbeit stellt einen Bezug zum Innenhof her und verleiht dem zweckmäßigen Bürogebäude einen heiteren, doch zugleich auch fremdem Schmuck, ohne oberflächliches Dekor zu sein.

Der Neubau des Justizzentrums in Bad Kreuznach im Gewerbepark "General Rose" ist ein funktionales viergeschossiges Gebäude. Es hat die Grundfläche eines Quadrats mit eingeschnittenem Innenhof und vereint die Bad Kreuznacher Justizbehörden Landgericht, Amtsgericht, Arbeitsgericht und Staatsanwaltschaft, die bisher an drei verschiedenen Standorten untergebracht waren. 

Auf der Webseite www.Kunstundbau.rlp.de können Sie den Entstehungsprozess dieses Kunstwerks verfolgen und finden Details zum Kunstwerk in der Kunstwerkesammlung.