© pixabay

© pixabay

© pixabay

Film im Theater: Auftakt mit „Monsieur Chocolat“

Festivals

Idar-Oberstein, Hunsrück / Nahe
22.09.2017, 19:30 Uhr

Zwischen dem 22. September bis zum 16. März 2018 werden können im Stadttheater sechs aus erwählte Filme inmitten einer angenehmen Theater-Atmosphäre gesehen werden. 

Auftakt mit „Monsieur Chocolat“

Zum Start der Filmreihe ist das französische Drama „Monsieur Chocolat“ von Regisseur Roschdy Zem zu sehen. Zem erzählt darin die wahre Geschichte des ersten farbigen Clowns der französischen Zirkushistorie. 

Als Speisenangebot serviert der Landgasthof Böß aus Schwollen um 18.30 Uhr ein Essen unter dem Motto „Manege frei für Überraschung“. 

Der Film „Monsieur Chocolat“ spielt gegen Ende des 19. Jahrhunderts. Rafael Padilla (Omar Sy) besitzt ein besonderes Talent: Er kann sich über sich selbst lustig machen. Alleine schon durch seine physische Präsenz zieht er die Zuschauer in seinen Bann und bringt sie zum Lachen.

Sein Beruf ist der des Clowns, sein Bühnenname lautet Chocolat und er ist der erste schwarze Künstler, der in Frankreich je auf der Bühne stand. Padilla wird auf Kuba als Sklave geboren und später an einen Sklavenhändler verkauft.
Sein Leben nimmt eine rasante Wendung als er mit 14 Jahren aus der Sklaverei fliehen kann.

Und so verdient er im Jahr 1887 seinen bescheidenen Lebensunterhalt als Tänzer und Schausteller auf den Straßen Frankreichs. Schnell werden seine Talente entdeckt, er erhält im prestigeträchtigen Nouveau Cirque in Paris eine eigene Show als Clown und macht sich schnell einen Namen. Einen dunkelhäutigen Clown sieht man schließlich nicht alle Tage.

Als er den britischen Clown Footit (James Thiérée) trifft, scheint sich ein begnadetes Duo gefunden zu haben und der Erfolg gibt ihnen Recht. Die beiden waren sogar über Frankreichs Grenzen hinaus bekannt.
Regisseur Roschdy Zem reduziert die Figur Padillas nie auf seine Hautfarbe, einen sozialen Typus, ein Opfer. Er nimmt ihn einfach als Clownskünstler ernst. Sein Partner Footit, der ihm freundschaftlich verbunden ist, versichert ihm, dass es viel schwerer sei, die Leute zum Lachen zu bringen, als sie zu erschrecken – Angst machen könne schließlich jeder.

Das weitere Programm
Freitag, 20. Oktober 2017: „The Lady in the Van“
Freitag, 10. November 2017: „Das brandneue Testament“
Freitag, 19. Januar 2018: „Florence Foster Jenkins“
Freitag, 16. Februar 2018 „Brooklyn – Eine Liebe zwischen zwei Welten“
Freitag, 16. März 2018: „Captain Fantastic – Einmal Wildnis und zurück“

Quelle und weitere Informationen zur Filmreihe: https://www.idar-oberstein.de

Film im Theater: Auftakt mit „Monsieur Chocolat“
Veranstaltungsort

Stadttheater Idar-Oberstein
Georg-Maus-Straße 1
55743 Idar-Oberstein

06781-640
Fax: 06781-64445

Eintrittspreise
4 Euro; inkl. Essen 14 Euro
Tickets



Nach oben