©

©

© pixabay

Filmpremiere „Das dritte Auge“

Programmkino / Film

Koblenz, Rhein / Lahn / Taunus
09.11.2019, 19:30 Uhr

Seit 22 Jahren dreht die Cine Coblenz Filmproduktion, ein Zusammenschluss engagierter Koblenzer Filmamateure, die über die Grenzen von Koblenz hinaus bekannten „Koblenzer Benefiz-Krimis. Alle Einnahmen werden ungekürzt sozialen Projekten gespendet. Prominente, wie Veronika Ferres, Hannelore Elsner, Claus TheoGärtner, Thomas Anders, Tanja Szewczenko uvm. haben in den vergangenen 8Filmen Rollen übernommen und dadurch das soziale Projekt unterstützt. Jetzt steht die Premiere des 9. Benefiz-Krimis, „Das dritte Auge“, an.

Eine Einbruchsserie erschüttert Koblenz. Die Polizei ist ratlos, die Täter verfügen über Detailkenntnisse von den Tatorten. Wie sie diese erlangt haben, ist unklar. Als dann am 30.April 2019 der Leiter des Einbruchsdezernats der Koblenzer Kripo, Willi Hergarten, erstochen in den Koblenzer Rheinanlagen aufgefunden wird, ist nicht nur

für den Polizeipräsidenten klar, dass zwischen der Einbruchsserie und dem Mord an dem Polizisten ein Zusammenhang besteht. Er setzt eine Sonderkommission ein, die sich in erster Linie um den Mord an dem

Kollegen, aber auch um die Einbruchsserie kümmern soll, zumal weitere Einbrüche gemeldet wurden. Die Kripo sieht Verbindungen zu einem Mord an Mutter und Tochter in Pfaffendorf vor zwei Jahren, muss aber bald

erkennen, dass die Spuren in eine ganz andere Richtung führen, unter anderem nach Amsterdam. Als Prominente wirken dieses Mal mit: Sabin Tambrea, Hauptdarsteller aus dem ARD Mehrteiler „Ku`damm 59“, Innenminister Roger Lewentz, Polizeipräsident Karlheinz Maron, OB David Langner. Auch dabei: Manfred Gniffke als Müller und Olav Kullak als Beck vom Koblenzer Ordnungsamt.

Eintrittspreise:

Kat. I: 20,00 € (17,00 € Spende+ 3,00 € Unkostenbeitrag Premiere) zzgl.Porto

Kat. II 15,00 € (12,00 € Spende+3,00 € Unkostenbeitrag) zzgl.Porto

Kat.III 12,00 € (9,00 € Spende+3,00 € Unkostenbeitrag) zzgl.Porto

Kat.IV 5,00 € (4,00 € Spende,+1,00 € Unkostenbeitrag) zzgl.Porto

Weitere Infos: www.cine-coblenz.com, insbesondere Sitzplan mit Kategorien
Veranstalter: Koblenz Kongress

 

 

 




Nach oben