Festung Ehrenbreitstein

Die Festung Ehrenbreitstein ist eine seit dem 16. Jahrhundert bestehende, ursprünglich kurtierische, später preußische Befestigungsanlage. Insgesamt 118 Meter über dem Rhein hat man von der Festung aus einen einzigartigen Ausblick auf die Stadt Koblenz und den Zusammenfluss von Rhein und Mosel. Hier erwartet die Besucher am 29. Oktober Herbstvergnügen und Drachenfest.

Die Festung Ehrenbreitstein ist die zweitgrößte erhaltene Festung Europas. Ihr Ursprung reicht bis in das Jahr 1000 zurück. Ihr barocker Vorgängerbau war zeitweilig Residenz der Kurfürsten von Trier und wurde 1801 von französischen Revolutionstruppen gesprengt. In ihrem heutigen Erscheinungsbild wurde die Zitadelle zwischen 1817 und 1828, unter Leitung des preußischen Ingenieur-Offiziers Carl Schnitzler, erbaut. 

Heute ist die Festung Ehrenbreitstein im Besitz des Landes Rheinland-Pfalz und beherbergt das Landesmuseum Koblenz.

Am 29. Oktober finden hier das Herbstvergnügen und das Drachenfest statt. Zwischen 10 und 18 Uhr stehen ein regionaler Genussmarkt sowie Mitmach- und Kreativ-Angebote für Kinder auf dem Programm.
Und natürlich werden auch wieder viele bunte Drachen in den Himmel über der Festung Ehrenbreitstein steigen.

Quelle und weitere Informationen: http://www.tor-zum-welterbe.de
und im Kulturland: http://kulturland.rlp.de

Nach oben