Schloss Burg Namedy

Schloss „Burg Namedy“ ist schon lange eine feste Größe im Kunst- und Kulturprogramm der Region geworden. Der weitläufige Naturpark bietet Platz für Installationen der Künstler von "Kunst im Park", einem Kunstprojekt, das jährlich stattfindet. Die Projektwoche endet auch in diesem Jahr wieder mit einem Sommerfest am 25. Juni. Es beginnt um 13 Uhr bei freiem Eintritt.

Das Thema des diesjährigen Kultursommers "Epochen und Episoden" ist ein permanentes Thema von Plätzen wie Burg Namedy und wird von den Künstlern und dem Publikum intensiv erlebt. Wie immer wird das Sommerfest am Sonntag, 25. Juni 2017 dem Publikum die Möglichkeit geben, die Kunstschaffenden und ihre Werke kennen zu lernen und sich mit deren Aussagen auseinander zu setzen, aber natürlich auch die Natur mit den Augen der Künstler neu zu erleben. Das Publikum ist eingeladen während der Woche die Entstehung der Installationen mitzuerleben.

Die Band Latenite Latin Grooves füllen den Nachmittag mit Musik. Neben dem Erleben, Schauen und Genießen haben die Gäste die Möglichkeit selbst schöpferisch tätig zu werden. Natürlich gibt es auch Programm für Kinder.

Das Schloss Burg Namedy ist eine Wasserburg aus dem 14. Jahrhundert, die 1890 in eine Schlossanlage umgebaut wurde. Seit 1907 befindet sich das Haus im Besitz der Prinzen von Hohenzollern.
Das Schloss lädt mit seinen exklusiven Räumlichkeiten und der weitläufigen Parkanlage zu Events der besonderen Art ein. Das flexible Raumnutzungskonzept bietet dabei jeder Gesellschaft eine Vielfalt an Möglichkeiten, Veranstaltungen individuell zu gestalten - Tagungen, Seminare, Konferenzen, Firmenfeiern, aber auch Hochzeiten und Privatveranstaltungen.

Quelle und weitere Informationen: http://www.kunst-im-park-burg-namedy.de/

Nach oben