Landesmusikrat Rheinland-Pfalz - "Jugend Musiziert" 2020

In Rheinland-Pfalz wird "Jugend musiziert" vom Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur und dem Sparkassenverband Rheinland-Pfalz gefördert. Träger ist der Landesmusikrat Rheinland-Pfalz.

Bis zum 15. November 2019 haben Teilnehmer noch die Gelegenheit sich online unter www.jugend-musiziert.org für die Regionalwettbewerbe 2020 anzumelden.

In diesem Jahr nahmen über 600 begabte Musikerinnen und Musiker aus dem ganzen Land an den acht rheinland-pfälzischen Regionalwettbewerben von "Jugend musiziert" teil. Jährlich stellen sich begeisterte Jugendliche der Herausforderung, vor Publikum und einer Fachjury ein Programm zu präsentieren. "Jugend musiziert" 2020 ist für die Solo-Kategorien "Klavier", "Harfe", "Gesang", "Drum-Set (Pop)" und "Gitarre (Pop)" ausgeschrieben. Ensembles können in den Kategorien "Streicher-Ensemble", "Bläser-Ensemble", "Akkordeon-Kammermusik" und "Neue Musik" teilnehmen.

Anmeldeschluß ist der 15. November 2019.
Die Anmeldung für die Regionalwettbewerbe 2020  kann online erfolgen, unter: www.jugend-musiziert.org

Jugend musiziert

"Jugend musiziert" – der große musikalische Jugendwettbewerb motiviert Jahr für Jahr Tausende von jungen Musikerinnen und Musikern in ganz Deutschland zu besonderen künstlerischen Leistungen. Er ist eine Bühne für viele, die als Solistinnen und Solisten oder im Ensemble ihr musikalisches Können in der Öffentlichkeit zeigen und sich einer fachkundigen Jury präsentieren wollen. Der Deutsche Musikrat, die 16 Landesmusikräte, öffentliche Musikschulen, Vereine und Privatpersonen sichern die organisatorische Durchführung; Bund, Länder und Gemeinden sowie zahlreiche weitere private sowie öffentliche Geldgeber stellen die notwendigen Finanzmittel zur Verfügung. Die Sparkassen, als größter Einzelförderer aus der Wirtschaft, engagieren sich ebenfalls seit vielen Jahren bei "Jugend musiziert". Sie unterstützen den Nachwuchswettbewerb auf allen Wettbewerbsebenen.

Quelle und weitere Informationen: www.jumu-rheinland-pfalz.de
und im Kulturland: http://kulturland.rlp.de

Nach oben