Der Vorname

Schauspiel | Mayen, Eifel / Ahr
19.06.2024, 20:00 Uhr

Es bleibt in der Familie!

Erfolgskomödie mit französischem Esprit | Originaltitel: „Le prénom“ von Matthieu Delaporte und Alexandre de la Patellière | Deutsch von Georg Holzer

Ein Familienabend gerät völlig aus dem Ruder, als der Bruder der Gastgeberin verkündet, welchen Namen er für seinen ungeborenen Sohn ausgesucht hat.

Ein Abendessen im engsten Freundes- und Familienkreis. Der Literaturprofessor Pierre Garaud und seine Frau Elisabeth haben ihren Jugendfreund Claude, Elisabeths Bruder Vincent und dessen schwangere Lebensgefährtin Anna zu sich nach Hause eingeladen. Weil Anna sich verspätet, verkündet der werdende Vater Vincent in ihrer Abwesenheit, dass die beiden einen Sohn erwarten und ihn Adolphe nennen wollen. Der Freundeskreis ist entsetzt! Das Kind soll denselben Vornamen wie Adolf Hitler bekommen? Die Debatte darüber, ob man sein Kind wie einen Massenmörder nennen darf, ist erst der Anfang einer Reihe scharfer Wortgefechte, die im Laufe des Abends überraschende Wahrheiten über alle Anwesenden ans Licht bringen.
„Der Vorname“ gehört seit der Uraufführung 2010 in Paris zu den meistgespielten zeitgenössischen Komödien und wurde zweimal verfilmt.

Veranstaltungsort

Kleine Bühne Arresthof

56727 Mayen

02651-881033 oder -881000
bfs(at)mayen.de