Aktuelle Nachrichten

Das Schloss Burg Namedy bei Andernach ist eine Wasserburg aus dem 14. Jahrhundert, die 1890 in eine Schlossanlage umgebaut wurde. Seit 1907 befindet sich das Haus im Besitz der Prinzen von Hohenzollern. Das Schloss lädt mit seinen exklusiven Räumlichkeiten und der weitläufigen Parkanlage zu Events der besonderen Art ein. Vom 1. bis zum 14. Dezember können Sie hier, mit dem Stück "Weihnachten Dyeman Hall", ein einzigartiges vorweihnachtliches Vergnügen genießen.

Weiterlesen

Bevor Marshall & Alexander, nach über zwanzig erfolgreichen Jahren, in Kürze getrennte Wege gehen, haben die Fans letztmalig die Gelegenheit, das Gesangsduo live im Konzert zu erleben. Diese Woche verlost das Kulturland Rheinland-Pfalz, zusammen mit MW-Promotion, zwei Eintrittskarten für ein festliches Weihnachtskonzert im Rahmen ihrer Abschiedstournee, am 9. Dezember in der Heilig-Kreuz-Kirche in Trier.

Weiterlesen

Start in das Mandolinenjahr in vierzehn Bundesländern Den Platz des Instruments des Jahres nimmt ab dem 01.01.2023 die Mandoline ein. Seit 2008 wird jedes Jahr ein Instrument des Jahres gekürt und 12 Monate in den Fokus gestellt.

Weiterlesen

Es ist Weihnachtszeit in Rheinland-Pfalz! Wenn sich erste Eisblumen an den Fenstern der Fachwerkhäuser bilden, Rhein und Mosel erste Eisschollen mit sich tragen und es in den Gassen nach Zimt und Glühwein duftet, werden Weihnachtsträume wahr. Städte, Burgen und Schlösser kleiden sich in ein festliches Gewand aus Lichtern, Dekorationen und Gemütlichkeit und laden zum Bummeln und Staunen ein.

Weiterlesen

Das Theater Trier ist ein Drei-Sparten-Theater mit Musiktheater, Schauspiel und Tanztheater, in dem jährlich rund 230 Vorstellungen gegeben werden. Am 3. Dezember wird hier "Wagners Traum" aufgeführt. Ausgehend von der Musik Richard Wagners begibt sich Roberto Scafati mit seinem Ensemble auf eine künstlerische Spurensuche. In biografischen Szenen und atmosphärischen Bildern nähert er sich dem Künstler und Phänomen Richard Wagner, begleitet vom Philharmonischen Orchester unter der musikalischen Leitung von GMD Jochem Hochstenbach.

Weiterlesen