Das Literaturwerk Rheinland-Pfalz/Saar e.v. vergibt in diesem Jahr wieder den Preis "Debüt des Jahres"

Das Literaturwerk Rheinland-Pfalz/Saar lobt — in Kooperation mit dem Schriftstellerverband des Saarlandes (VS) — 2022 zum vierten Mal das literarische Debüt des Jahres aus. Da der Preis im vergangenen Jahr coronabedingt verschoben werden musste, können in diesem Jahr Erstveröffentlichungen innerhalb einer literarischen Gattung aus den Jahren 2019, 2020 und 2021 eingereicht werden.

Die Preisverleihung wird im Sommer 2022 im Rahmen der rheinland-pfälzischen Landesgartenschau in Bad Neuenahr stattfinden. Ein Debütwerk kann nur über den Verlag einer Autorin/eines Autors, gemeinsam mit der Autorin/dem Autor, eingereicht werden. Selbstverlage sind von der Einreichung von Debütwerken ausgeschlossen. Das Debütwerk kann aus den Gattungen Kinder- und Jugendbuch, Belletristik, Lyrik oder Krimi stammen. In besonderen Fällen kann auch ein Sachbuch, einschließlich Foto- oder Bildband, das in besonderer Weise Themen der Gesellschaft, der Kultur oder der Politik behandelt und einen Bezug zu Rheinland-Pfalz und/oder dem Saarland herstellt, ausgezeichnet werden. Das Debütwerk kann eingereicht werden von Autorinnen und Autoren, die aus Rheinland-Pfalz oder dem Saarland stammen, dort leben oder die durch ihr literarisches Schaffen mit dem kulturellen Leben in Rheinland-Pfalz bzw. dem Saarland besonders verbunden sind.

Das Werk muss in deutscher Sprache geschrieben sein. Werke, die in mundartlicher Sprache geschrieben sind, die in Rheinland-Pfalz oder dem Saarland gesprochen werden, können Berücksichtigung finden, wenn sie der Pflege der Kultur in besonderer Weise dienen. Die Auszeichnung ist mit einem Geldpreis in Höhe von 1000,- Euro verbunden, außerdem mit einer honorierten Lesereise im Verlauf des Jahres, in dem das Werk ausgezeichnet wurde.

Jurymitglieder: 
Brigitta Dewald-Koch (Literaturwerk Rheinland-Pfalz-Saar e.V.)
Jörg Sämann (Ministerium für Bildung und Kultur, Saarland)
Michael Au (Ministerium für Familie, Frauen, Kultur und Integration Rheinland-Pfalz)
Alena Wagnerova (Verband deutscher Schriftsteller Saar)
Andrea Dittgen (Rheinpfalz)

Einsendeschluss ist der 31.12.2021. Das Bewerbungsformular und weitere Infos  zur Einreichungen finden Sie hier.