Frederik Wenz neuer Event- und Kongressmanager der Koblenz-Touristik

Am 04.01. tritt Frederik Wenz seine neue Stelle als Event- und Kongressmanager der Koblenz-Touristik GmbH an. Zuvor war er vier Jahre lang als Citymanager und Geschäftsführer der Koblenz-Stadtmarketing GmbH tätig und dort mit der Planung und Durchführung von Veranstaltungen im öffentlichen Raum wie den verkaufsoffenen Sonntagen, dem besucherstarken SchängelMarkt, dem Koblenzer Ufer Kino „KUK“ oder dem Autokino Koblenz betraut.

Frederik Wenz ist der Nachfolger von Franz Hofmann, der im August 2020 zur Thüringer Tourismus GmbH wechselte. „Diese Stelle in Zeiten anzutreten, die die Event- und Kongressbranche auf ungeahnte Weise drastisch verändert haben, ist sicherlich eine besondere Herausforderung.“, so Frederik Wenz. „Doch ich schätze den Reiz dieser Aufgabe. Ich freue mich darauf, mit neuen Ideen zur Vermarktung der Stadt beizutragen. Es gilt nun, die Chancen der aktuellen Zeit zu erkennen und umzusetzen.“

Daher soll das Angebot an hybriden Veranstaltungen, die virtuelles und analoges Tagen ermöglichen, ausgebaut werden, um Koblenz weiter als innovativen Kongressstandort zu etablieren. Bei Events möchte Frederik Wenz vermehrt auch Veranstaltungen in den Vordergrund stellen, die kleiner angelegt sind, dafür aber mit höherer Frequenz durchgeführt werden sollen. Auch das neue Weinfestival im Frühling 2021 wird diesem Konzept folgen.

„Wir freuen uns sehr, Herrn Wenz als Leitung für unsere Kongress- und Eventabteilung gewonnen zu haben. Mit ihm bleibt Koblenz ein tatkräftiger und innovativer Manager erhalten, dessen Herzblut in der professionellen Planung und Realisierung von Projekten und Events liegt.“, so der Geschäftsführer der Koblenz-Touristik GmbH Claus Hoffmann.