Künstlerhaus Edenkoben: Schottisch-Deutsche Anthologie „Unter der dünnen Mondsichel“ unter den 5 Büchern des Monats Juli in Lesart Dlf Kultur!

Die unlängst im Verlag Das Wunderhorn erschienene Anthologie „Unter der dünnen Mondsichel – Gedichte aus Schottland“ ist das Ergebnis der Übersetzerwerkstatt „Poesie der Nachbarn“, die 2019 im Künstlerhaus Edenkoben stattfand. Diese Werkstatt – von Gregor Laschen 1988 eingerichtet und heute geleitet von Hans Thill – ist im Laufe der Jahre eine national wie international gerühmte Veranstaltung geworden.

Jedes Jahr lädt das Künstlerhaus Edenkoben ausländische und deutschsprachige Lyrikerinnen und Lyriker zu gemeinsamer Übersetzungsarbeit ein. In einer knappen Woche werden aus Gedichten der Autorinnen und Autoren des Gastlandes im gemeinsamen vielsprachigen Dialog deutsche Nachdichtungen erarbeitet. Die Ergebnisse der Werkstatt werden bei einer Matinee im Künstlerhaus in einer zweisprachigen Lesung vorgestellt. Anschließende Publikationen fassen die literarische Ernte zusammen und machen sie damit einer interessierten Leserschaft zugänglich.

Dazu Hans Thill, künstlerischer Leiter des Künstlerhauses: »Poesie muss nicht nützlich sein, aber sie darf es. Bei Poesie der Nachbarn wird die Freundschaft der Dichter produktiv – auf internationalem Niveau.« Wie international „Poesie der Nachbarn“ ist, zeigt ein Auszug aus der Liste der bisherigen Nationen, die bereits in Edenkoben zu Gast waren: Vor Schottland waren u. a. Italien, Frankreich, England, Schweiz, Island, Portugal, Finnland oder – als 1. nichteuropäisches Gastland - Syrien in Edenkoben.
Im letzten Jahr hatten elf schottische und deutsche Lyrikerinnen und auf Grund des Ausbruchs der Corona-Pandemie die Werkstatt auf das nächste Jahr verschoben werden. Einen kleinen Lichtblick gibt es allerdings: bereits jetzt haben alle geladenen Lyriker*innen ihr Kommen für 2021 zugesichert. Somit bewahrheitet sich einmal mehr der Ausspruch von Minister Konrad Wolf: »Das Projekt „Poesie der Nachbarn“ zeigt auf wundervolle Weise, wie verbunden wir über Landesgrenzen hinaus miteinander sind. Die Sprache trennt nicht, sondern vereint. So nimmt uns der Band „Unter der dünnen Mondsichel“ mit nach Schottland und lässt uns einen Einblick in diese Kultur gewinnen. Die Literatur der Welt zu Gast im pfälzischen Edenkoben, das ist „Poesie der Nachbarn«.

Das Künstlerhaus Edenkoben ist eine Einrichtung der Stiftung Rheinland-Pfalz für Kultur und wurde 1987 zur Förderung von Kunst und Kultur vom Kultusministerium Rheinland-Pfalz eingerichtet. Jährlich werden, neben diversen Kurzstipendien ("Germersheimer Übersetzer"-Stipendium, "Landeskind"-Stipendium, Austausch mit Burgund) sechs Stipendien für Autorinnen und Autoren sowie zwei Stipendien für Bildende Künstler/innen vergeben. Außerdem organisiert das Künstlerhaus ein abwechslungsreiches und hochkarätiges Veranstaltungsprogramm, wobei „Poesie der Nachbarn“ den Höhepunkt des Jahres darstellt.
Weitere Informationen zum Projekt „Poesie der Nachbarn“ finden Sie unter 
www.kuenstlerhaus-edenkoben.de