Aktuelle Nachrichten

Außergewöhnliche Jahre erfordern ungewöhnliche Entscheidungen: Für das Jahr 2022 wird es zwei erste Foto-Preisträger der Rückblende geben. Die Jury entschied, dass das Foto von Bernd Kammerer von einer Solidaritätskundgebung für die Ukraine in Frankfurt sowie die Drohnen-Aufnahme von Boris Roessler vom Waldbrand bei Münster (Hessen) so gelungen seien, dass beide ausgezeichnet werden. Den Karikaturenpreis der Deutschen Zeitungen erhalten die Karikaturisten Achim Greser und Heribert Lenz, die im Duo arbeiten.

Weiterlesen

„Wenn Europa zusammensteht, ist es stark. Die Voraussetzungen dafür hat der Elysée-Vertrag geschaffen, dessen 60. Jahrestag der Unterzeichnung wir 2023 feiern. Er markiert den Beginn von Frieden und Freundschaft in Europa.“ Das hat Ministerpräsidentin Malu Dreyer betont. „Deshalb ist es eine gute Wahl, die deutsch-französische Freundschaft zum Thema des nächsten Europapreises zu machen.“

Weiterlesen

Er sollte als Meilenstein in die Geschichte der deutsch-französischen Beziehungen eingehen: Fast 18 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges verpflichteten sich die einstigen „Erbfeinde“ zu Freundschaft und umfassender politischer Zusammenarbeit. Damit besiegelte der Vertrag die Partnerschaft zwischen zwei Ländern, die sich im Laufe der Jahrhunderte wiederholt bekriegt hatten.

Weiterlesen

Für ihre Verdienste um die deutsche Sprache hat Ministerpräsidentin Malu Dreyer die deutsch-georgische Schriftstellerin Nino Haratischwili mit der Carl-Zuckmayer-Medaille 2023 ausgezeichnet. Die Ministerpräsidentin würdigte sie bei der Preisverleihung als sprachmächtige Autorin, die Haltung mit dem Mut zum großen Erzählen verbindet.

Weiterlesen

Das Forum Daun ist ein kultureller und gesellschaftlicher Treffpunkt für Gäste und Einheimische. So abwechslungsreich wie die einmalige Vulkanlandschaft ist auch das Programm des zeitgemäßen Veranstaltungszentrums im Herzen von Daun: Theater, Tanz, Konzerte, Lesungen, Shows Kabarett und Ausstellungen. Am 21. Januar findet hier, im Rahmen der Dauner Fototage, der Vortrag "Grönland - gewaltig - fesselnd - Mystisch" statt.

Weiterlesen

Insgesamt 60 professionelle Künstler:innen mit biografischem Bezug zu Rheinland-Pfalz nehmen an der dritten FLUX4ART teil. Es werden unterschiedliche Formate wie Installation, Video, Fotografie, Objektkunst, Malerei, Zeichnung und Skulptur präsentiert. In Neuwied ist die Ausstellung vom 29. Januar bis zum 26. März im Roentgen-Museum und in der Stadtgalerie Mennonitenkirche zu sehen.

Weiterlesen

Idar-Oberstein verfügt über ein modernes Stadttheater mit komplett ausgestatteter Veranstaltungsinfrastruktur. Das Kulturamt bietet hier ein abwechslungsreiches Theaterprogramm. Am 21. Januar steht Millers "Hexenjagd" auf dem Spielplan. Mit seiner außergewöhnlichen Bühnenwirkung und den messerscharfen Charakterporträts ist "Hexenjagd" auch heute noch ein Lehrstück über Massenhysterie und politisch bzw. religiös motivierte Wahnvorstellungen.

Weiterlesen

Die Mainzer Fastnacht ist das Mainzer Volksfest, die berühmte fünfte Jahreszeit. Fastnacht, das sind tolle Tage und durchjubelte Nächte. Fastnacht in Mainz ist aber auch ein Stück Stadtgeschichte, ein kulturgeschichtliches Phänomen, das durch die bekannte Fernsehsendung "Mainz bleibt Mainz, wie es singt und lacht" die närrische Hochburg weit über die lokalen Grenzen hinaus bekannt gemacht hat. Das Motto 2023: "In Mainz steht Fastnacht voll und ganz - für Frieden, Freiheit, Toleranz."

Weiterlesen