Festung Ehrenbreitstein © Christina_Schreiner_RLP_Tourismus_GmbH

© Christina_Schreiner_RLP_Tourismus_GmbH

© Christina_Schreiner_RLP_Tourismus_GmbH (Festung Ehrenbreitstein)

Ernst-Bloch-Zentrum

Ludwigshafen ist als Ort von Blochs Geburt und Jugend Ausgangspunkt seines dialektischen Denkens sowie der Philosophie der Hoffnung.
Das nach dem Philosophen benannte Kultur- und Wissenschaftsinstitut greift dieses kulturelle Erbe auf und orientiert sich hauptsächlich an den Blochschen Themen Prinzip Hoffnung, konkrete Utopie und aufrechter Gang. Darüber hinaus bildet Blochs Ästhetik eine geeignete Grundlage für die wissenschaftliche und kulturelle Beschäftigung mit den Fragen der Zukunftsgestaltung, ohne andere kultur- und sozialwissenschaftliche Strömungen zu vernachlässigen.

Das Ernst-Bloch-Zentrum versteht sich neben seinem Forschungsschwerpunkt im Ernst-Bloch-Archiv als Forum zur Förderung des interdisziplinären Diskurses und zur Entwicklung innovativer Projekte, um - mit Bloch gesprochen - "das Hoffen zu klären".
Die Aufgabenschwerpunkte des Ernst-Bloch-Zentrums sind wissenschaftliche Forschung (Ernst-Bloch-Archiv), Blochs Wirkung (Ausstellungen) und angewandte Wissenschaft und Kultur (Zukunftsforum).

Gefördert wird das Ernst-Bloch-Zentrum durch die Stiftung Ernst-Bloch-Zentrum.

Publikationen

Bloch-Almanach 1-29, Ernst-Bloch-Zentrum Broschüre

Adresse
Walzmühlstraße 63
67061 Ludwigshafen am Rhein

Tel.: 0621-5043041
Fax: 0621-5042450
Kategorie
Museen / Bildende Kunst
Kulturelle Bildung
Institutionsform
Kommunal
Einrichtungsart
Akademie
Öffnungszeiten
Di und Mi 14 - 17 Uhr, Do 14 - 20 Uhr und nach telefonischer Anmeldung und Terminvereinbarung; "Biss": Bloch-Informations- und Suchsystem (digitales Computerprogramm)
Hinweise für Behinderte
Fahrstuhl


zurück
Nach oben