Festung Ehrenbreitstein © Christina_Schreiner_RLP_Tourismus_GmbH

© Christina_Schreiner_RLP_Tourismus_GmbH

© Christina_Schreiner_RLP_Tourismus_GmbH (Festung Ehrenbreitstein)

Mainzer Minipressen-Messe - Internationale Buchmesse der Kleinverlage

Die MMPM ist eine internationale Buchmesse der Kleinverlage und künstlerischen Handpressen. An ihr nehmen alle zwei Jahre 360 Aussteller teil, sie wird von durchschnittlich 10.000 Menschen besucht. Sie findet immer im ungeraden Jahr statt. Sie wird alle zwei Jahre ausgerichtet und ist die beständigste Veranstaltung ihrer Art im deutschsprachigen Raum. Träger ist die Landeshauptstadt Mainz, Vorbereitung und Durchführung liegen in den Händen des Mainzer Minipressen-Archives des Gutenberg-Museums.



Von 1987 bis 2011 fand die MMPM in zwei Großzelten am Mainzer Rheinufer statt und wurde immer an Christi Himmelfahrt eröffnet und dauerte bis zum darauffolgenden Sonntag. 2013 wechselte sie in die Mainzer Rheingoldhalle und wurde an Fronleichnam eröffnet. 

Geblieben ist, dass Sammler, Bibliophile und LeserInnen, aber auch junge Designer, Kreative und QuerdenkerInnen bei der Mainzer Minipressen-Messe fündig werden, denn es ist für alle etwas dabei: vom traditionellen Pressendruck über das eBooks bis zum illustrativen Holzschnitt, von der Originallithographie über das handgeschöpfte Papier bis zum qualitativ hochwertigen individuellen Einband, vom liebenswerten Kinderbuch bis zum illustrierten Klassiker, vom Einblattdruck bis zum Künstlerbuch, vom esoterischen Buch bis zum esoterisch-kritischen Buch, von Büchern in Packpapier bis zur Literaturzeitschrift im Hochglanzdruck, vom papiermechanischen Objekt bis zum dreidimensionalen Popup, von der Publikationsinitative bis zu Poetry Slam, von Autorentheorie bis zu Road Movie, von der persönlichen Biographie als Buch, Hörbuch oder Film bis zu print on demand, von Klassik bis Comic, von regionalen Autoren bis zu international gefeierten AutorInnen, von bibliophilen Ausgaben bis zu Fotokarten, von mittelalterlicher Buchmalerei bis zu Kalligrafie, von Pop Art bis Metafiktion – das alles und noch vieles mehr finden Sie auf der Minipressen-Messe. Verlage, AutorInnen, Handpressen, Galerien, Editionen, Offizinen, präsentieren auf dieser besonderen Buchmesse aktuelle Produktionen.

Dazu gibt es Ausstellungen, Workshops, Performances, Seminare und Lesungen.

Wie sich die Aussteller in ihren Erzeugnissen auch unterscheiden mögen, es verbinden sie doch wichtige Gemeinsamkeiten: Sie betreiben die verlegerische Tätigkeit nicht in erster Linie des geschäftlichen Erfolges wegen (auch wenn dieser durchaus willkommen ist), sondern aus Leidenschaft, Lust und Überzeugung, mit Wagemut und Spaß am Experiment. Insgesamt stellen mehr als 330 Kleinverlage und Handpressen aus 15 Ländern ihr Verlagsprogramm vor.

 

Weitere Informationen

Seminare und Workshops für Autoren und Kleinverleger, Kulturelles Programm für jedermann


Publikationen

Katalog der Messe, Programmheft

Adresse
Liebfrauenplatz 5
55116 Mainz

Tel.: 06131-122676
Fax: 06131-122676
Kategorie
Vereine / Organisationen
Institutionsform
Kommunal
Einrichtungsart
Andere Anbieter
Eintrittspreise
Eintritt frei
Öffnungszeiten
Do, Fr 14.00 - 19.30 Uhr, Sa 10.00 - 19.30 Uhr, So 10.00 - 18.00 Uhr
Tipps für Familien
kulturelles Kinderbegleitprogramm
Hinweise für Behinderte
Die Messe ist ebenerdig und für Rollstuhlfahrer sehr gut zu erreichen.


zurück
Nach oben