©

©

© pixabay

Im goldenen Schloss - Ballettabend von Steffen Fuchs

Ballett / Tanz

Koblenz, Rhein / Lahn / Taunus
02.05.2021, 18:00 Uhr

Musik von Johann Sebastian Bach, Georg Friedrich Händel u.a.

Werke der drei großen Komponisten des deutschen Hochbarock – Bach, Händel und Telemann – bilden das Fundament für einen Ballettabend, bei dem Steffen Fuchs einmal mehr die verbindende Energie zwischen Musik und Tanz untersucht. Doch was bedeutet deutsche Musik? Die Tatsache, dass die in dieser choreografischen Befragung ausgewählten Musikerpersönlichkeiten innerhalb von weniger als fünf Jahren und mit den Geburtsorten Eisenach, Halle und Magdeburg auch lokal nicht allzu weit voneinander auf die Welt kamen, könnte den Eindruck eines in sich geschlossenen Kosmos vermitteln, einer Epoche und einer Region, die besonders fruchtbar waren. Tatsächlich jedoch ist das Schaffen des Trios entscheidend inspiriert durch einen europaweiten künstlerischen Austausch an kreativen Tendenzen, Ideen und Techniken. Isolierte Kunst – quasi in einer Blase – war schon damals undenkbar. Bachs eigene Reiserouten führten ihn zwar nicht in große Ferne, doch umso begeisterter griff er auf kompositorische Entwicklungen Italiens zurück. Telemann weilte hingegen länger in Frankreich und Händel prägte gar während mehrerer Jahrzehnte maßgeblich das Musikleben in England.

Steffen Fuchs greift für seine Choreografien immer wieder auf Werke des Barock zurück. Indem der Choreograf – frei von einem bindenden Thema oder Leitfaden – kreativ dem Geist der unterschiedlichen Kompositionen nachspürt, sie mittels bewegten Bildern sichtbar macht, entsteht nach und nach ein inniger Dialog zwischen der Musik und den Tanzenden auf der Bühne.

 

Veranstaltungsort

Theater Koblenz
Clemensstraße 5
56068 Koblenz

0261-129 2840 und 2841
theaterkasse(at)theater-koblenz.de

Veranstalter



Nach oben