©

©

© pixabay

Luisa Miller - Oper von Giuseppe Verdi

Oper / Operette / Musical

Koblenz, Rhein / Lahn / Taunus
03.05.2021, 19:30 Uhr

Schon die Überschriften der drei Akte dieser Oper verdeutlichen den unaufhaltsam ihrem tragischen Ende entgegeneilenden Gang der Handlung: „Die Liebe” – „Die Intrige” – „Das Gift”. Rodolfo, Sohn des Grafen von Walter, liebt die Bürgerliche Luisa, die Tochter des ehemaligen Soldaten Miller, der er sich unter falschem Namen genähert hat. Wurm, der intrigante Sekretär des Grafen, der Luisa ebenfalls begehrt, verrät ihrem Vater die wahre Identität des Grafensohnes und dem Grafen die geheime Liebschaft seines Sohnes. Graf von Walter schließt mit Wurm ein Komplott, dem die Liebe Luisas und Rodolfos schließlich zum Opfer fällt.

Friedrich Schillers Drama „Kabale und Liebe”, das 1784 zunächst unter dem Titel „Luise Millerin” uraufgeführt wurde, bildet die Vorlage für Giuseppe Verdis Oper. In der Zusammenarbeit mit seinem Librettisten Salvatore Cammarano gelang Verdi der Kunstgriff, den gattungsimmanenten Anforderungen der Oper ebenso gerecht zu werden, wie den politischen Sprengstoff der Geschichte zu erhalten.
Besetzung  
Musikalische Leitung: Mino Marani
Inszenierung: Benedikt Borrmann

 

Veranstaltungsort

Theater Koblenz
Clemensstraße 5
56068 Koblenz

0261-129 2840 und 2841
theaterkasse(at)theater-koblenz.de

Veranstalter



Nach oben