Weihnachtsdorf Waldbreitbach

Der idyllische Ort Waldbreitbach im Wiedtal verwandelt sich bereits seit über 30 Jahren in ein Weihnachtsdorf. Dabei geht es nicht um einen eingezäunten Marktplatz oder ein Hüttendorf, sondern das gesamte Dorf als solches wird mit weihnachtlichen Attraktionen und zahlreichen Krippen geschmückt. Vom 27. November 2021 bis zum 30. Januar 2022 wird es stimmungsvoll, wenn der Ort in goldenem Glanz erstrahlt.

Kleiner Krippenweg durch den Ort

Highlights im Ort sind der "Stern von Bethlehem" - ein mit 3.500 Glühbirnen und über 30 Krippen bestückter Wanderweg, die schwimmende Krippe auf der Wied, der schwimmende Adventskranz mit 8 m Durchmesser, die lebensgroßen Figuren aus dem Erzgebirge, die Freilandkrippe und die Schwibbogen-Krippe von den Waldbreitbacher Krippenfreunden. Für ein goldenes Funkeln in der Dorfmitte sorgt die Weihnachts-Illumination am 18 m hohen Zunftbaum mit 6 m Durchmesser und fast 10.000 LEDs

Insgesamt über 60 Stationen leuchten am „Krippenweg“, der über 2 km am Wiedufer entlang und durch den Ort verläuft. Dazu gehören auch liebevoll gestaltete kleine Krippen in Geschäften und Privatgärten. Alle Attraktionen im Ort können täglich besucht werden, der Eintritt ist frei. Gruppenführungen über den kleinen Krippenweg mit Besuch aller Attraktionen können Sie für 50,00 € pro Gruppe bis zu 25 Personen beim Touristik-Verband unter info@wiedtal.de buchen. 

Gold für das Weihnachtsdorf - Best Christmas City

Waldbreitbach hat 2018 beim Wettbewerb zur „Best Christmas City“ der Bundesvereinigung City- und Stadtmarketing Deutschland e. V. und der Fachzeitschrift Public Marketing mit einem einzigartigen Stadtmarketingkonzept überzeugt und ist Gewinner der Jurywertung in der Kategorie Kleinstadt geworden. Besonders bewertet wurde das Gesamtkonzept zum Thema Krippen und das Zusammenspiel der Akteure vor Ort.

Quelle und weitere Informationen: https://www.wiedtal.de
und im Kulturland: https://kulturland.rlp.de

Nach oben