Museumsverband Rheinland-Pfalz e.V.

Mit mehr als 500 haupt- und ehrenamtlich geführten Museen unterschiedlicher Größe und Ausrichtung gibt es in Rheinland-Pfalz eine lebendige und vielfältige Museenlandschaft. Seit seiner Gründung 1992 vertritt der Verband aktiv die Interessen der Museen in Politik, Öffentlichkeit und Medien auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene.

Das Museumsportal des Museumsverband Rheinland-Pfalz e.V. lädt dazu ein, auch die Online-Angebote der Mussen zu entdecken.

Museumsverband Rheinland-Pfalz e.V.

Seit 2001 berät der Museumsverband, im Auftrag der Landesregierung Rheinland-Pfalz, alle nicht­staatlichen Museen und unterstützen im Gegenzug die Landesregierung bei museums­spezifischen Fragen. Für seine Mitglieder organisiert er qualitätvolle, zeitgemäße Fortbildungen, welche sich an den Bedürfnissen der Mu­seums­mit­ar­bei­ter orientieren.

Mission

Der Museumsverband versteht sich als Kommunikator und Netzwerker. Neben seinem Beratungsauftrag unterstützt er deshalb den lebhaften Austausch der Mitglieder untereinander sowie mit Partnern aus allen Sparten der Kultur, aus Wissenschaft, Politik, Bildung, Sozialem und Tourismus. Mit ihnen allen arbeitet er gleichberechtigt und konstruktiv zusammen.

Der Verband begleiten die Museen auch beim Einstieg ins Qualitätsmanagement. So bringt er die Professionalisierung der Museumsarbeit voran und unterstützen die Museumslandschaft Rheinland-Pfalz bei richtungsweisenden Entscheidungen für die Zukunft.

Vision

Museen und museumsähnliche Einrichtungen spielen eine entscheidende Rolle beim Erhalt des kulturellen Erbes. Vor diesem Hintergrund stärkt der Verband die Kern­kom­pe­tenzen der Museen in den Bereichen Sammeln, Erhalten, Erforschen und Vermitteln.

Gleichzeitig müssen Museen die Heraus­for­derungen der Gegenwart und Zukunft im Blick behalten. Sie sind Orte der Aus­ein­ander­setzung mit aktuellen gesellschaftlichen Entwicklungen. Deshalb setzt der Verband auf pub­likums­orientierte, inklusive, ge­nerationen- sowie kultur­über­grei­fende Museums­arbeit. Dieser Fokus spiegelt sich in der Beratung, den Fort­bil­dungs­an­ge­boten und den Pro­jekten wider.

Museumsportal Rheinland-Pfalz und Museum Digital

Die Zukunft im Blick behalten bedeutet auch, digital zu denken: Immer mehr Menschen informieren sich online über Museen und ihre Samm­lungen. Seit 2003 macht der Verband, mit dem Museumsportal Rheinland-Pfalz, die Museen im Land einer breiten Öffentlich­keit online zugänglich. Über die vom Mu­seums­ver­band mit ­ini­ti­ierte Platt­form museum-digital.de ist schon jetzt ein Blick in die Sammlungen sowie eine zeitgemäße Form der Samm­lungs­doku­men­tation möglich.
Der Museumsverband betont, dass nur durch Di­gi­talisierung der Zu­gang zum kulturellen Erbe in Rhein­land-Pfalz dauer­haft gesichert werden kann.

Gremien und Mitgliedschaften

Der Museumsverband Rheinland-Pfalz engagiert sich in folgenden Gremien in Rheinland-Pfalz und in der Bundesrepublik Deutschland:

  • Konferenz der Museumsberater in den Ländern (Mitglied in den Arbeitsgruppen „Fortbildungen“ und „Kleine Museen“)
  • Beirat der Landesstelle Bestandserhaltung am Landesbibliothekszentrum Rheinland-Pfalz (seit 13.12.2018)
  • Netzwerk der Kulturverbände in Rheinland-Pfalz
  • Jury zum Tourismuspreis Rheinland-Pfalz (erstmals verliehen 2019)
  • Stiftungsbeirat der Sayner Hütte in Bendorf (seit 2019)
  • Landesstiftung „Grüner Wall im Westen – Mahnmahl ehemaliger Westwall“
  • Landesarbeitsgemeinschaft der Behindertenselbsthilfe
  • Kulturpolitische Gesellschaft (Regionalgruppe Rhein-Neckar)
  • Landeszentrale für Gesundheitsförderung

Außerdem ist der Museumsverband Rheinland-Pfalz bzw. dessen Mitarbeiterinnen in folgenden Verbänden und Vereinigungen Mitglied:

  • ICOM Deutschland
  • Deutscher Museumsbund e.V.
  • Bundesverband Museumspädagogik e.V.

Quelle und weitere Informationen: https://www.museumsverband-rlp.de/ueber-uns/verband
und im Kulturland: https://kulturland.rlp.de

Nach oben