© pixabay

© pixabay

© pixabay

Historienspiele 25., 27. und 28. Mai 2017

Events

Koblenz, Rhein / Lahn / Taunus
25.05.2017 bis 28.05.2017

3.000 Jahre lebendige Geschichte, unterhaltsame, lehrreiche und aufregende Angebote für jedes Alter und als Höhepunkt ein tollkühnes Ritterturnier: Mehr als 500 Darsteller garantieren auch in diesem Jahr ein unvergessliches Erlebnis für Jung und Alt bei den Historienspielen!

Bereits vor den Toren der Festung können die Besucherinnen und Besucher durch die Heerlager spazieren und sich einen ersten Eindruck von den unterschiedlichen Epochen und Akteuren verschaffen, bevor sie dann in der Festung in einem Parcours durch die Geschichte geleitet werden. Los geht die Reise im Keltendorf, wo die Gruppen "Teutates" und "Cernunnos Celtoi" zeigen, wie man im 1. Jh. v. Chr. lebte und arbeitete. Ein Schwerpunkt liegt auf alten Handwerkstechniken. Denn auch ohne moderne Technologien stellten unsere Vorfahren bereits feingewebte Stoffe, ziselierten Schmuck oder hervorragende Pfeile her, die noch heute ihresgleichen suchen. Einen Teil der handwerklichen Arbeiten kann man sogar selbst ausprobieren.

Die Römer demonstrieren beim Exerzieren zu Fuß und zu Pferd nicht nur den Drill und die Disziplin, die Rom zu einer Weltmacht werden ließen, sondern wissen auch viel Interessantes über ihre Kampfausrüstung und das Training der Pferde zu berichten. Neben der militärischen Darstellung zeigt der deutschlandweit gefragte Verein "Vigilia Romana Vindriacum" wie Wein zur Zeit der großen Cäsaren hergestellt wurde. Die Ära der Ritter wird mit einem mittelalterlichen Markt dargestellt, der seinem Namen alle Ehre macht.

An zahlreichen Ständen wird um Schönes und Nützliches, Kurioses und Ausgefallenes gefeilscht. Zwischen den Ständen und auf der Bühne sorgen diverse Musikgruppen für Kurzweil und geben auf Sackpfeifen, Schalmeien und allerhand weiteren Instrumenten ihre mitreißenden Lieder zum Besten. Sollte ein Bereich des Marktes vor Lachsalven erbeben, kann man sicher sein, Lutz den Gaukler inmitten einer gewaltigen Schar begeisterter Zuschauer anzutreffen. Höhepunkt an jedem der drei Tage ist jedoch das Ritterturnier "Der ewige Knappe". In einem humorvollen und actionreichen Turnierspaß für die ganze Familie zeigen die Mitglieder der Stuntreitgruppe "Die Kaskadeure" ihre waghalsigen Kunststücke. Doch was wären die Historienspiele im Jubiläumsjahr "200 Jahre Festungsstadt Koblenz" ohne die Preußen, die die heutige Anlage errichteten? Mehrmals am Tag feuern sie ihre große Kanone ab, patrouillieren in ihren historischen Uniformen über die Festung oder geben im Feldlazarett Auskunft über die ärztliche Versorgung der damaligen Zeit.

Geschichte zum Anfassen und Mitmachen gibt es bei zahlreichen Aktionen. So können Groß und Klein ihr Können z. B. beim historischen Fahrradparcours des Deutschen Fahrradmuseums testen. Die Kinder können unter Aufsicht selbst glühendes Eisen schmieden oder mit Schaumstoffschwertern den Kampf gegen die großen Ritter wagen. Geschichten von Rittern und Fabelwesen gibt es bei der Märchenerzählerin Fabulix. Also: Auf die Festung, fertig, los! Weitere Infos unter www.tor-zum-welterbe.de

Historienspiele 25., 27. und 28. Mai 2017
Veranstaltungsort

Festung Ehrenbreitstein
Festung Ehrenbreitstein
56077 Koblenz




Nach oben