© pixabay

© pixabay

© pixabay

Festival der Magier und Hexen

Festivals

Mayen, Eifel / Ahr
28.10.2017

Am letzten Samstag im Oktober findet das Festival der Magier und Hexen in Mayen statt. Hier begegnet man zwielichtigen Gestalten: Gruselig geschminkten Kindern und Zauberern in der Mayener Innenstadt und auf der Genovevaburg.

Ein umfangreiches Angebot erwartet die großen und kleinen Besucher:  
- Eine Ritterhüpfburg und ein mittelalterliches Riesenrad warten auf dem Marktplatz auf junge Hexen und Magier.
- Das schon traditionelle Kürbisschnitzen in der Brückenstraße mit anschließendem großen Umzug der Kürbisschnitzer zur Genovevaburg ist eines der Highlights beim Gruselfestival in Mayen.
- Im Eifelmuseum wird eine Führung zum Thema „Glaube und Aberglaube“ für Erwachsene angeboten.
- Für Kinder gibt es Gespensterführungen, Grusellesungen und es warten verschiedene Workshops im Eifelmuseum sowie gruselige Seancen im Ritterkeller in der Burg.

Um 15 Uhr treffen sich alle Hexen, Zauberer und Magier in der Brückenstraße und ziehen gemeinsam zur Burg. Verkleidung ist kein Muss, kann sich aber lohnen: Das schönste Gruselkostüm eines Kindes und eines Erwachsenen wird um 16 Uhr auf der Burg prämiert.

Den Höhepunkt der Veranstaltung bildet eine große Feuershow um 18:30 Uhr im Burginnenhof.

Fast alle Angebote sind kostenfrei! Lediglich für die Führungen, die Seancen und Workshops sowie die Zaubershow ist ein kleiner Unkostenbeitrag zu entrichten.

Quelle und weitere Informationen zur Veranstaltung: http://www.mayen.de

Festival der Magier und Hexen
Veranstaltungsort

Marktplatz Mayen
56727 Mayen
pressestelle(at)mayen.de

Veranstalter
Stadtverwaltung Mayen
Eintrittspreise
Fast alle Angebote sind kostenfrei!
Für die Führungen, die Seancen und Workshops sowie die Zaubershow ist ein kleiner Kostenbeitrag zu entrichten



Nach oben