Bonbon der Woche

| bis 7. Juli - Neuwied

Rommersdorfer Festspiele

Ein Sommer voller Highlights: Erleben Sie vor der einzigartigen Kulisse der Abtei Rommersdorf im Neuwieder Stadtteil Heimbach-Weis großes Theater, freuen Sie sich auf einzigartige Musik-Momente vom Musical bis zu vollendeter Vokalkunst. Genießen Sie erstklassige Unterhaltung und tauchen Sie mit den Jüngsten in die zauberhafte Welt des Kindertheaters ein.

Veranstaltungsprogramm:

13.06.2024     Mondlicht und Magnolien
15.06.2024     Christoph Sieber - Weitermachen!
16.06.2024     Der Regenbogenfisch
17.06.2024     Der Regenbogenfisch  
18.06.2024     Maybebop - 'Muss man mögen'    
19.06.2024     Maybebop - 'Muss man mögen'  
20.06.2024     Axel Prahl und sein Inselorchester 
21.06.2024     Axel Prahl und sein Inselorchester 
22.06.2024     Benefizkonzert - Drei Freunde, drei Tenöre
23.06.2024     Aglaia Szyszkowitz - Von der Rolle - Biographische Lesung
27.06.2024     Lebensblues - Lesung mit Musik 
29.06.2024     Denis Wittberg und seine Schellack-Solisten
30.06.2024     Herr Grün, Jimmy und das Geheimnis der Zaubertrolle
30.06.2024     Joli und der Zuckerdrache
30.06.2024     Robert Atzorn - Duschen und Zähneputzen
30.06.2024     Ulrike Kriener - Und wenn es Liebe wär‘…? - Lesung
01.07.2024     Herr Grün, Jimmy und das Geheimnis der Zaubertrolle
01.07.2024     Joli und der Zuckerdrache
03.07.2024     Liederabend - Lieder für UNS
06.07.2024     Treets
07.07.2024     Noch'n Gedicht - der große Heinz Erhardt-Abend 

Das Kulturland Rheinland-Pfalz verlost unter den Newsletterabonnenten zwei Eintrittskarten für "Aglaia Szyszkowitz - Von der Rolle" - Biographische Lesung, am 23. Juni, 18 Uhr. Sollten Sie unseren Newsletter nicht abonniert haben, können Sie uns gerne eine E-Mail schreiben an redaktion@kulturland.rlp.de. Betreff: Rommersdorfer Festspiele.

23.06.2024
Aglaia Szyszkowitz - Von der Rolle - Biographische Lesung

Aglaia Szyszkowitz steht für Erfolg. Sie besticht durch ihre Schönheit, ihr unvergleichliches Lächeln und diese besondere Strahlkraft. Ihr werden Serienheldinnen auf den Leib geschrieben, ihre Karriere verläuft makellos und in ihrem Leben scheint alles in bester Ordnung zu sein.

Ist es aber nicht. In ihrem ersten Buch erzählt uns die Frau mit dem Lächeln von der schwersten Krise ihres Lebens, ihren Angststörungen und wie sie wieder herausgefunden hat. Sie beschreibt, wie es am Filmset auch nach #metoo tatsächlich zugeht und wo Frauen mit Mitte 50 bleiben, wenn sie mal eine Zeit lang nicht funktionieren.

Die Schauspielerin zeigt Seiten an sich, die bisher unbekannt blieben, sie zeigt sich auch zerbrechlich, als Partnerin, als Tochter, als Freundin und als Frau.

Quelle und weitere Informationen:https://www.neuwied.de
und im Kulturland:https://kulturland.rlp.de

 

#Themen

Newsletter

Teilen

Zurück