Das Kulturland stellt vor

| Einrichtung der Woche

GEDOK Wiesbaden-Mainz - "Futuring 24"

Die GEDOK wurde 1926 als "Gemeinschaft Deutscher und Österreichischer Künstlerinnenvereine aller Kunstgattungen" in Hamburg gegründet. Ab Freitag, dem 8. März, präsentiert sie, anlässlich des Weltfrauentages, eine interdisziplinäre Ausstellung ihrer Künstlerinnen in der Stadtbibliothek Bingen.

Die GEDOK-Künstlerinnen thematisieren in ihren Arbeiten, passend zu dem Frauentag, die Gleichberechtigung von Mann und Frau.
Allem voran wird besonders den Frauen ein Denkmal gesetzt, die sich für diese Errungenschaft starkgemacht haben.

Eröffnet wird die Ausstellung am 8. März um 17:00 Uhr mit einem vielfältigen Programm: So wird die 2. Vorsitzende Heidi Stöhr den Nachmittag mit einem Statement zu starken Frauen beginnen. Anschließend liest die Schriftstellerin Tanja Wenz aus ihrem Buch „Mit Wind unter den Flügeln“ über herausragende Frauen, die ihre Überzeugungen gegen die Wiederstände der Gesellschaft umgesetzt haben. Abschließend bietet Judith Boy mit einer Performance einen Beitrag aus der darstellenden Kunst.
Während dieses vielfältigen Programms zeigen viele Künstlerinnen der GEDOK Wiesbaden Mainz e. V. ihre Werke. Die Veranstaltung ist kostenfrei und alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Quelle und weitere Informationen:https://www.gedok-wi-mz.de/
und im Kulturland:https://kulturland.rlp.de bzw. https://kulturland.rlp.de

#Themen

Newsletter

Teilen

Zurück